Emerging Markets Debt

Ein weltweit führender Fondsmanager

Viele Fixed Income-Strategien schöpfen das Potenzial der Schwellenmärkte nur unvollständig aus. Eaton Vance entwickelt Anlagelösungen, die die Assetklasse in ihrer ganzen Vielfalt abbilden.

USD 11,6 Mrd

Anlagevermögen in
Emerging Market Debt-Fonds 1

>100

Ländernanalysen

>80

Länder mit direktem
Wertpapierhandel

 

Auf einen Blick

  • Ein diversifiziertes und liquides Anlageuniversum

    Schuldverschreibungen aus Schwellenländern gehören heute zu den etablierten Assetklassen und zeichnen sich nicht nur durch ein diversifiziertes und liquides Anlageuniversum aus, sondern auch durch robuste und effiziente Märkte für Credit Default Swaps, Optionen und Derivate. Zu Beginn des Jahres 2020 beläuft sich das Volumen ausstehender EM-Anleihen exklusive China auf rund 15 Billionen US-Dollar.

  • Aktives Management kann Mehrwert schaffen

    Benchmark-Indizes bilden nicht das gesamte Anlageuniversum ab. Theoretisch können aktive Manager, die über den richtigen Marktzugang und das notwendige Trading-Know-How verfügen, daher höhere risikobereinigte Renditen erwirtschaften, indem sie ihr Anlageuniversum erweitern und das Marktpotenzial abseits der Benchmark ausschöpfen.

  • Langjährige Erfahrung, umfangreiche Ressourcen

    Mit mehr als 40 Anlagespezialisten investiert das Eaton Vance Emerging Markets Team in über hundert Schwellenländern. In mehr als achtzig Ländern handeln wir Wertpapiere lokal. Mit unseren umfangreichen Ressourcen können wir das gesamte Anlageuniversum der Schwellenländer abbilden und erfassen auch Märkte außerhalb der Benchmark, die von Analysten oft wenig beachtet werden.

  • Eine erfolgreicher Ansatz

    Seit vielen Jahren investiert Eaton Vance erfolgreich in Schwellenmärkten und konnte auch unter schwierigen Bedingungen regelmäßig Mehrrenditen erwirtschaften. Unseren Erfolg verdanken wir vor allem der Qualität unserer Länder- und Wertpapieranalysen sowie unserer erstklassigen operativen Infrastruktur.

  • Robuste Renditen bei kontrolliertem Risiko

    Wir analysieren das Anlageuniversum in seiner ganzen Vielfalt und verfolgen die Entwicklung einzelner Länder aus der Nähe. Dieser Aufwand zahlt sich aus: Bei sorgfältiger Risikokontrolle erzielt Eaton Vance regelmäßig Mehrerträge und erreicht so überdurchschnittlich hohe Information Ratios.

    1 Anlagevermögen per 30. Juni 2021, das von dem Emerging Markets Investment Team verwaltet wird. Das Anlagevermögen besteht in erster Linie aus Schuldtiteln aus Schwellenländern; im Rahmen seiner globalen benchmarkunabhängigen Strategien investiert das Team jedoch auch in Schuldtitel aus Industrieländern sowie in Aktien.

 

Unser Kompetenzvorteil: ein weltweit führender Fondsmanager

Nur wenige Fondsmanager können das Potenzial der Schwellenländer so umfassend ausschöpfen wie Eaton Vance: Wir analysieren Emittenten aus über 100 Schwellenländern und handeln Wertpapiere direkt in mehr als 80 Ländern.

Klicken Sie auf die 4 Flaggen, um Beispiele für Perspektivenübersichten zu sehen.

 

Ein kompetentes Emerging Markets Team

  • 40+

    40+ Anlage-Spezialisten

  • 9

    9 Portfolio Manager

  • 22

    22 CFA-Charterholder

  • 12

    12 Händler und Operations-Spezialisten

 

  • John Baur

    Co-Director of Emerging Markets,
    Portfolio Manager

    Full bio —
  • Marshall Stocker, PHD, CFA

    Co-Director of Emerging Markets,
    Portfolio Manager

    Full bio —
  • Matthew Murphy, CFA, CAIA

    Senior Institutional Portfolio Manager

    Full bio —
  • Bradford Godfrey, CFA

    Director of Alternative and Asset Allocation Strategies,
    Institutional Portfolio Manager

    Full bio —
 

Unser Emerging Markets Debt Angebot

Unsere Strategien streben risikobereinigte und zyklusunabhängige Mehrrenditen an, sowohl gegenüber der Benchmark als auch im Vergleich zu Wettbewerbern. Desweiteren stehen größtmögliche Flexibilität in allen Märkten und Marktsegmenten mit Fokus auf Länderanalyse in Verbindung mit Wertpapierauswahl im Vordergrund. Bei Bedarf entwickelt unser Team gemeinsam mit Kunden individuelle Lösungen, die auf ihre Anforderungen und Strategien abgestimmt sind.

Überblick

Strategie und Fokus
AUM (US$)*
Auflegungsdatum
Strategy Name
Eaton Vance Emerging markets
Local Income
Focus

Schuldverschreibung in Landeswährung

AUM($US)*
$2.806 Millionen
Auflegungsdatum
1 Juli, 2007
Strategy Name
Eaton Vance Emerging markets
Debt Opportunities
Focus

Staats- und Unternehmensanleihen in Hart- und Länderwärhung

AUM($US)*
$1.775 Millionen
Auflegungsdatum
1 April, 2013
Strategy Name
Eaton Vance Emerging Markets debt
Hard Currency Short Duration
Focus

Schuldverschreibung in Hartwährung

AUM($US)*
$204 Millionen
Auflegungsdatum
1 September, 2015
Strategy Name
Eaton Vance Emerging Markets debt
Hard Currency
Focus

Schuldverschreibungen in Hartwährung mit neutraler Duration

AUM($US)*
$130 Millionen
Auflegungsdatum
1 Mai, 2018
Strategy Name
Eaton Vance Emerging Markets debt
Corporate Credit Opportunities
Focus

Konzentrierte High-Conviction-Strategie,
die risikobereinigte Mehrrenditen gegenüber der Benchmark anstrebt

AUM($US)*
$121 Millionen
Auflegungsdatum
1 April, 2018

*Stand: 30. Juni 2021

Strategie-Details

EATON VANCE
EMERGING MARKETS DEBT

Local Income

+ Strategie Profil
EATON VANCE
EMERGING MARKETS DEBT

Opportunities

+ Strategie Profil
EATON VANCE
EMERGING MARKETS DEBT

Hard Currency
Short Duration

+ Strategie Profil
EATON VANCE
EMERGING MARKETS DEBT

Hard Currency

+ Strategie Profil
EATON VANCE
EMERGING MARKETS DEBT

Corporate Credit Opportunities

Kontaktieren Sie Uns

Overview

Wir weisen darauf hin, dass sich die hier dargestellten Fondsinformationen zum Eaton Vance Emerging Markets Local Income Fund lediglich an Anleger aus folgenden Ländern richten: Vereinigtes Königreich, Irland, Österreich, Finnland, Deutschland, Island, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Spanien, Schweden und Schweiz. Bitte besuchen Sie diese Webseite nicht, wenn Sie sich nicht in einem dieser Länder aufhalten.
Wir weisen darauf hin, dass sich die hier dargestellten Informationen zum Eaton Vance International (Ireland) Emerging Markets Debt Opportunities Fund lediglich an Anleger aus folgenden Ländern richten: Finnland, Deutschland, Island, Italien, Spanien, Vereinigtes Königreich, Irland, Schweden, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Österreich und Norwegen. Bitte besuchen Sie diese Webseite nicht, wenn Sie nicht in einem dieser Länder wohnhaft sind.

Strategy & Focus
AUM (US$)*
Auflegungsdatum
Strategy Name
Eaton Vance Emerging markets
Local Income Fund
Focus

EM-Staatsanleihen in Landeswährung

AUM($US)*
$513,5 Millionen
Auflegungsdatum
1 Februar, 2018
Strategy Name
Eaton Vance Emerging markets
Debt Opportunities Fund
Focus

Staats- und Unternehmensanleihen in Hart- und Landeswährung

AUM($US)*
$163,4 Millionen
Auflegungsdatum
25 September, 2019

*Stand: 30. Juni 2021

Fonds-Details

EATON VANCE
EMERGING MARKETS

Local Income

+ Fund Fact Sheet
EATON VANCE
EMERGING MARKETS

Debt Opportunities

+ Fund Fact Sheet
 

Ressourcen

Monthly Market Monitor

Herunterladen

Emerging Markets Debt Monitor

Herunterladen

Insights

Mehr erfahren
 

Soweit möglich, versuchen die Strategien/Fonds, ESG-Faktoren in ihrem Research und ihrer Entscheidungsfindung zu berücksichtigen. Der hier beschriebene Fonds gilt gemäß der Offenlegungsverordnung des EU-Rates (2019/2088) als Artikel-6-Fonds.

Back

Ägypten

Wir sind optimistisch für ägyptische Staatsanleihen in Landeswährung (per Dezember 2020). Seit 2016 hat das Land seine Wirtschaft im Rahmen eines IWF-Programms in beeindruckender Weise stabilisiert. Die Währungsliberalisierung, die Aufhebung von Subventionen, die Haushaltskonsolidierung und das hohe nominale Wachstum haben das Haushaltsdefizit und die Verschuldung des Landes reduziert und die Pandemiebekämpfung erleichtert. Vor dem Ausbruch von Covid-19 schien das Land an der Schwelle zu weiteren Reformen zu stehen: Der staatliche Einfluss auf die Wirtschaft sollte reduziert und strukturelle Hindernisse für Investitionen des Privatsektors sollten beseitigt werden. Als Reaktion auf die Krise hat sich die Regierung erneut zu einer umsichtigen Haushaltspolitik verpflichtet und nach dem pandemiebedingten Einbruch der Tourismuseinnahmen und Mittelabflüssen aus dem Rentenmarkt erfreulich schnell gehandelt, um ihren externen Kapitalbedarf zu decken. Vor allem im Hinblick auf die Rolle der Armee im privaten Sektor sind noch weitere Reformen notwendig, doch Ägypten bewegt sich in die richtige Richtung, weshalb Anleger inzwischen wieder ägyptische Anleihen in Landeswährung kaufen. Wir sehen weiterhin zahlreiche ESG-Probleme, doch in den letzten Jahren gab es auch mehrere positive Entwicklungen. Dazu gehören unter anderem die Modernisierung der Sozialversicherung und Maßnahmen zur Reduzierung der Luftverschmutzung in Kairo.

Stand: 31.12.2020. Bei diesen Angaben handelt es sich um Einschätzungen des Emerging Market Teams, die lediglich zum angegebenen Datum aktuell sind und sich jederzeit ändern können. Eaton Vance lehnt jede Verantwortung zur Aktualisierung dieser Angaben ab. Die Wertentwicklung der Vergangenheit garantiert keine zukünftigen Ergebnisse.

Back

Ukraine

Wir sind optimistisch für ukrainische Anleihen in Landeswährung; auch bei Anleihen in Hartwährung und Unternehmensanleihen sehen wir stellenweise Potenzial. Die Ukraine ist nicht im weitverbreiteten J.P. Morgan GBI-EM Global Diversified Index enthalten, doch das Off-Benchmark-Land bleibt eine unserer High-Conviction-Positionen: Anleihen in Landeswährung sind weiterhin extrem günstig und bieten attraktive, annähernd zweistellige Renditen. Allerdings ist uns nicht entgangen, dass die ambitionierten Strukturreformpläne des Landes ins Stocken geraten sind. In Schwellenländern sind Reformen nur selten leicht umsetzbar, insofern ist diese Situation nicht ungewöhnlich. Außerdem leiden viele Länder, auch die Ukraine, unter den Folgen der Pandemie. Die wirtschaftlichen Fundamentaldaten des Landes sind vergleichsweise gut, doch noch immer üben mächtige Oligarchen erheblichen Einfluss auf die Wirtschaft aus; Korruption, Amtsmissbrauch und staatliche Einmischung belasten das Wachstum. Will die Regierung ihre Reformen vorantreiben, muss sie sich dieser Probleme annehmen.

Stand: 31.12.2020. Bei diesen Angaben handelt es sich um Einschätzungen des Emerging Market Teams, die lediglich zum angegebenen Datum aktuell sind und sich jederzeit ändern können. Eaton Vance lehnt jede Verantwortung zur Aktualisierung dieser Angaben ab. Die Wertentwicklung der Vergangenheit garantiert keine zukünftigen Ergebnisse.

Back

Türkei

Wegen der schwierigen wirtschaftlichen, politischen und geopolitischen Lage des Landes hatten wir die Türkei bisher negativ bewertet, inzwischen ist unsere Einschätzung schwach positiv. Zu Beginn seiner Präsidentschaft vor knapp zwanzig Jahren hatte Recep Tayyip Erdogan einen vergleichsweise guten geld- und wirtschaftspolitischen Kurs eingeschlagen, von dem sich das Land inzwischen weit entfernt hat. Im November 2020 kam es jedoch zu mehreren positiven Entwicklungen, die das Vertrauen der Anleger stärkten: Nach einer drohenden Zahlungsbilanzkrise entließ Erdogan zunächst Zentralbankgouverneur Murat Uysal, den er durch den ehemaligen Finanzminister Naci Agbal ersetzte. Die Märkte interpretierten diesen Schritt als Hinweis auf eine orthodoxere Geldpolitik. In einer anschließenden Rede sicherte Erdogan nicht nur dem neuen Zentralbankgouverneur und Wirtschaftszar seine Unterstützung zu, sondern versprach auch, mehr Rücksicht auf die Interessen ausländischer Investoren zu nehmen und sich weniger in die Geldpolitik einzumischen. Damit hat das Land einen bedeutenden Schritt in die richtige Richtung gemacht. Die Zentralbank hat zum ersten Mal seit zwei Jahren den Leitzins erhöht, Beschränkungen für Devisenswaps wurden gelockert, Gebühren für Devisen- und Goldtransaktionen gesenkt und die Steuern auf Einlagen in türkischer Lira reduziert.

Stand: 31.12.2020. Bei diesen Angaben handelt es sich um Einschätzungen des Emerging Market Teams, die lediglich zum angegebenen Datum aktuell sind und sich jederzeit ändern können. Eaton Vance lehnt jede Verantwortung zur Aktualisierung dieser Angaben ab. Die Wertentwicklung der Vergangenheit garantiert keine zukünftigen Ergebnisse.

Back

Südafrika

Unsere Einschätzung zu Südafrika bleibt negativ. Das Land stand schon vor dem Ausbruch von Covid-19 wacklig da, doch durch die Pandemie hat sich seine Haushaltslage weiter zugespitzt. Ende Oktober hat die Regierung ihren Haushaltsplan zur Jahresmitte vorgestellt, der die Ausgaben bis März 2021 enthält. Das konsolidierte Haushaltsdefizit wird demnach auf 15,7% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) und die Verschuldungsquote des Landes auf 83% steigen, ein Konjunkturpaket mit einem Umfang von 10% der Wirtschaftsleistung im aktuellen Haushaltsjahr eingerechnet. Zwar will das Finanzministerium den Haushalt noch in diesem Jahr konsolidieren. In Anbetracht zerrütteter Machtstrukturen, der dürftigen Erfolgsbilanz bei der Umsetzung geplanter Reformen, schwacher Wachstumsraten und schwindelerregender Arbeitslosenzahlen sind wir jedoch skeptisch, dass die ANC-geführte Regierung eine drohende Schuldenkrise abwenden kann. Neben schlechter Regierungsarbeit, nicht zuletzt durch steigende Korruption, leidet das Land unter der höchsten wirtschaftlichen Ungleichheit der Welt (höher als am Ende der Apartheid.

Stand: 31.12.2020. Bei diesen Angaben handelt es sich um Einschätzungen des Emerging Market Teams, die lediglich zum angegebenen Datum aktuell sind und sich jederzeit ändern können. Eaton Vance lehnt jede Verantwortung zur Aktualisierung dieser Angaben ab. Die Wertentwicklung der Vergangenheit garantiert keine zukünftigen Ergebnisse.

Back

John Baur

Co-Director of Emerging Markets, Portfolio Manager

John Baur ist Vice President bei Eaton Vance Management, Co-Director of Emerging Markets und Portfoliomanager im Eaton Vance Emerging Markets Team. Er ist mitverantwortlich für die Co-Leitung der Emerging Markets Teams in Boston, Washington, D.C., London und Singapur, außerdem ist er verantwortlich für Kauf- und Verkaufsentscheidungen, Portfolioaufbau und Risikomanagement der Emerging Markets-Strategien. Er begann seine Karriere im Investment Management im Jahr 2005 und kam im gleichen Jahr zu Eaton Vance.

Zuvor arbeitete er in einer technischen Funktion bei Applied Materials und verbrachte fünf seiner sieben Jahre in dem Unternehmen in Asien.

John Baur hat einen B.S. vom MIT und einen MBA von der Johnson Graduate School of Management der Cornell University.

Back

Marshall Stocker, PHD, CFA

Co-Director of Emerging Markets, Portfolio Manager

Marshall Stocker ist Vice President bei Eaton Vance Management, Co-Director of Emerging Markets und Portfoliomanager im Eaton Vance Emerging Markets Team. Er ist mitverantwortlich für die Co-Leitung der Emerging Markets Teams in Boston, Washington, D.C., London und Singapur, außerdem ist er verantwortlich für Kauf- und Verkaufsentscheidungen, Portfolioaufbau und Risikomanagement für Anlagen in Schwellenländern und Frontier Markets. Marshall Stocker begann seine Karriere im Investment Management im Jahr 1999 und kam im Jahr 2013 zu Eaton Vance.

Zuvor war er Portfoliomanager bei Choate Investment Advisors und Sanderson & Stocker sowie Mitbegründer und geschäftsführendes Mitglied von Emergent Property Advisors, LLC.

Er hat einen B.S. und einen MBA von der Cornell University, wo er außerdem Park Leadership Fellow war, sowie einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften von der Universidad Francisco Marroquin. Außerdem ist er CFA Charterholder und spricht Deutsch und Arabisch. Marshall Stocker unterstützt das Cato Institut, die Foundation for Economic Education und das Atlas Network, seit 2017 ist er außerdem Mitglied der Mont Pelerin Society.

Seine Kommentare sind in der New York Times, im Wall Street Journal, in der Financial Times, der Washington Post sowie bei Barron‘s und Bloomberg erschienen. Außerdem trat er im Bloomberg Radio, bei Fox Business News und bei Nikkei CNBC Japan auf.

Back

Matthew Murphy, CFA, CAIA

Senior Institutional Portfolio Manager

Matthew Murphy ist Vice President und Senior Institutional Portfolio Manager im Eaton Vance Emerging Markets Team. Für das Team analysiert er die weltweite Entwicklung von Wirtschaft, Politik und Finanzmärkten, zudem ist er Ansprechpartner für Kunden und interessierte Anleger und erläutert Eaton Vance Anlagestrategien und Einschätzungen globaler wirtschaftlicher und politischer Entwicklungen. Er begann seine Karriere im Investment Management im Jahr 2002 und kam 2011 zu Eaton Vance.

Zuvor arbeitete er bei der Matrix Capital Markets Group, Inc. sowie als Berater bei Cambridge Associates, LLC.

Matthew Murphy hat einen B.S. von der University of Richmond. Er ist Mitglied der CFA Society Boston, CFA Charterholder und Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA). Seine Kommentare sind unter anderem bei Reuters und Morningstar erschienen.

Back

Bradford Godfrey, CFA

Director of Alternative and Asset Allocation Strategies, Institutional Portfolio Manager

Bradford Godfrey ist Vice President von Eaton Vance Management, Direktor of Alternative and Asset Allocation Strategien sowie Institutional Portfolio Manager im Eaton Vance Emerging Markets und Asset Allocation Team. Er ist dafür verantwortlich, Kunden und potenziellen Kunden Einblicke in die Märkte, makroökonomische und politische Ereignisse sowie Portfoliostrategie und -positionierung zu geben. Brad leitet außerdem ein Team von Personen mit ähnlichen Verantwortlichkeiten. Er begann seine Karriere im Investment Management im Jahr 2000 und kam 2002 zu Eaton Vance.

Zuvor war er für MFS Investment Management tätig.

Bradford Godfrey hat einen B.S. von der University of Richmond. Er ist CFA Charterholder und Mitglied der CFA Society Boston. Seine Kommentare sind bei in der Financial Times, bei Investment News und in zahlreichen anderen Publikationen erschienen.